Hauptinhalt

BE 00 11

Wappen Axel

 

 

Alexander "Doc" Thomas

* 1977
Eintritt: 2011



Alexander Doc Thomas ist der zweite Neuling im Stammtisch. Der Ruhrpöttler ist Mitglied im Besten-Club „BE-No-kings!“. Der Chirurg komplettiert den dominierenden 1977-er Jahrgang im Stammtisch und hatte einst den Traum, einmal einen eigenen Mustang zu fahren. Durch unzählige Notarztdienste sparte er sich das Auto zusammen, bis ihm eine "Sauerländer Kurve" zum Verhängnis wurde. Seitdem sind gediegenere Familienkutschen angesagt! Der Whisky- und Schnapskenner ist leidenschaftlicher Musikliebhaber ausgefallenster Bands. So findet man unter seinen drei Kubikmetern CDs Bands wie: Hasenscheiße oder Kassierer. Alex war jahrelang Vegetarier. Erst eine Hypnose verhalf ihm, sich wieder in der Fleischwelt zuhause zu fühlen. Nach Jahren der Abstinenz versuchte er es vorsichtig … mit einer Schweinshaxe! Fazit: Allround brauchbar!

Wappen Benne

 

 

Benedikt "Beene" Stuhldreher

* 1981
Gründungsmitglied



Beene ist zweifacher König und vermutlich das kleinste Mitglied. Dafür ist er oft der Größte, denn mit einem Ultraleichtflugzeug sieht man ihn des Öfteren über den Bergen des Sauerlandes seine Bahnen ziehen. Der Pilot, der mal nach einem Trinken nach erfolgtem Heimweg wieder zurück lief, um seinen verlorenen Haustürschlüssel zu finden - fand sein Handy. Auch eine leistungsstarke Osterfeuerbewachung hängt ihm bis heute nach. Der gern mal einnickende Papst unseres Homepagetippspiels ist stets gut für Veränderungen. Es gibt außer Rastalocken wohl noch keine Frisur, die er nicht trug. Fazit: Bestens brauchbar!

Wappen Brbel

 

 

Björn "Bärbel" Stuhldreher

*1977
Gründungsmitglied



Bärbel errang bereits zweimal die Stammtischkönigswürde, obwohl der Neu-Bruchhauser Bayern-Fan ist und man daher eher annehmen könnte, er liefe in der Kombination benachteiligt durchs Leben. Bärbel zeichnet sich durch seine Hartnäckigkeit aus. Bevor er seine Aufgaben an Glas und Flasche beendet, schläft er prophylaktisch eine Runde, um sich Luft im Kampf um mögliche Folgefeierstunden zu verschaffen. So dient er nicht nur seinem kleinen Bruder als Vorbild! Bärbel ist unser Homepagemanager mit sehr guten Ideen. Wenn der Viellacher da ist, wird es lustig und es macht Spaß. Fazit: Absolut brauchbar!

Wappen Dirk

 

 

Dirk Paul Brüschke

* 1976
Mitgleid seit 2010

 

Dirk wurde im Jahr 2010 in den Stammtisch gewählt, nachdem zuvor der Antrag gestellt wurde. Das Abstimmungsergebnis wurde allerdings nicht mit Spannung erwartet, denn es war allen klar, dass Dirk in den Stammtisch muss. Direkt im Eintrittsjahr wurde er König. Der leidenschaftliche Kettenraucher hat mit seinem Eintritt sofort den Sitz des Ältesten übernommen. Das Leichtgewicht hat zwei absolut rechte Hände. Kein Werkstoff ist ihm zuwider. Gepaart mit seiner Hilfsbereitschaft hat er schon so manchem Stammtischbruder in dessen vier Wänden verschönernd angepackt. Fazit: Tatkräftig brauchbar!



Wappen Dominik

 

 

Dominik "Domflü" Flügge

* 1977
Gründungsmitglied

 

Er ist Mitglied im elitären Club „BE-No-kings!“ Zudem ist er König und Prinz von Bigge.Sogar über die Stadt Olsberg regierte er drei Jahre. Der Erfinder des Scheidebechers und Liebhaber regionaler Biersorten ist Stammtischkassierer von Beginn an. Das Stammtischschützenfest wird zur Not auch alleine stets tapfer durch ihn bewacht. Domflü erträgt ein Partyende nur schwer und ist dadurch oft noch da, wenn andere weg, schlafen, voll sind oder einfach mal was mit der Familie machen möchten.Die Gründe sind vielseitig: Training durch Nachtwachengrillen, Verlust des Zeitgefühls bis hin zu Panikattacken vor: Es gibt nichts mehr. Fazit: Immer brauchbar!



Wappen Falko

 

 

Falko Josef Rudolf Flügge

* 1988
Mitglied seit 2014



Er ist unser Benjamin und trat 2014 dem Stammtisch bei. Nachdem er als Gast mehrere Stammtische besucht hatte und auch in all den Jahren zuvor regelmäßig gern gesehener Gast beim BE-Schützenfest, Maiwandern und Fahnehissen war, war seine Nominierung letztlich nur Formsache! Der Wahl-Frankfurter überzeugte stets durch Interesse, Engagement und Zuverlässigkeit an und in der Truppe. Fazit: Richtig brauchbar!

Wappen Jens

 

 

Jens "Jentz" Tröllmich

* 1979
Gründungsmitglied



Der Vater der Highlandgames auf unserem Stammtischschützenfest ist Mitglied im Kult-Club „BE-No-kings!“ Vergleicht man Jentz mit einem Wesen in der Tierwelt, so wären Wiesel oder Gepard wohl eher unzutreffend. Die Sprücheseite im Internet wurde unter Liebhabern oft auch als „Jentz World“ bezeichnet … woran das nur liegt? Er versteht eben Dinge, die Andere schon wieder vergessen haben. Jentz hat zwei Patenkinder: den BE Bollerwagen und den BE Grill. Fazit: Gemütlich brauchbar!

Wappen Johannes

 

 

Johannes "Hannsen" Flügge

* 1980
Gründungsmitglied



Hannsen hält derzeit mit drei Königsorden den Rekord inne. Dicht gefolgt von Bärbel, Beene und Rune hat er sich geschickt oben abgesetzt. Hannsen ist seit langer Zeit dafür verantwortlich, dass Stammtischschützenfest und Maiwandern so gut organisiert sind. Er kündigt in der Regel nicht nur einen Scheidebecher an, denn er ist immer schwer zu überreden, noch für Einen zu bleiben. Der Wander- und Lagerfeuerfreund achtet stets auf Sonderangebote aus dem Hause Krombacher. Diese bunkert er liebevoll im Keller. Manchmal findet man hier auch einen Großraumtopf mit hartem Haribo. Fazit: Zuverlässig brauchbar!

Wappen Patrick

 

 

Patrick "Rune" Wagner

* 1978
Gründungsmitglied



Rune ist zweifacher Stammtischkönig und König von Bigge.
In der Thekenmannschaft war er stets Garant für den Torerfolg. So verhalf er mit seinen vielen Treffern nicht nur BE zum Turniersieg, sondern sicherte sich auch die Torjägerkanone und - viel wichtiger - dem Stammtisch Bier! Beruflich ist Rune stets offen für Neues, wobei er schon vielen Stammtischbrüdern mehr als nur „einen Gefallen“ getan hat. Rune ist dafür verantwortlich, dass unser Fahnehissen immer organisiert abläuft. Er hat auch mal eine ganze Vogelfamilie adoptiert, obwohl er keine Voliere hatte. Er quartierte spontan 15 Piepmätze bei seinen Eltern auf dem Dachboden ein! Fazit: Empfehlenswert brauchbar.

Wappen Sebastian

 

 

Sebastian Wilhelm "Sebannsen" Meyer

* 1980
Gründungsmitglied



Sebastian Wilhelm Sebannsen Meyer ist ein Gründungsmitglied.
Sebannsen ist Mitglied im Sensationsclub „BE-No-kings!“. Er kümmert sich nicht nur um die Planung von Maiwanderungen und Schützenfesten, sondern stellt Bigger Schützenfest - mittlerweile schon traditionell - seinen Garten als Fahnenhiss- antret- und Absackerort zur Verfügung. Einer der wenigen übrig gebliebenen Raucher ruft beim Verlassen einer Party noch TSCHÖÖÖÖÖSSSS, wenn er sich schon 148 km entfernt hat. Fazit: Definitiv brauchbar!

Wappen Simon

 

 

Simon "Simon" Kalinowski

* 1980
Gründungsmitglied



Der überzeugte Junggeselle und Computerfreak ist Mitglied im hammergeilen Club „BE-No-kings!“ Man könnte den Eindruck gewinnen, dass er dort wohl auch das stolzeste Mitglied ist, denn der ZIVI verlässt diesen nicht wegen fehlender Treffsicherheit, sondern verweilt dort, weil er den Dienst an der Waffe verweigert. Der leidenschaftliche Hobbykoch hat vor Jahren Bigge in Richtung Süden verlassen, um sich unterhalb des Weißwurstäquators nieder- zulassen. Dadurch kommt er nur noch selten heim und seine Kontaktsuche in die alte Heimat lässt Spielraum nach oben. Bei Fahrten, Schützenfesten und größeren Sachen ist er jedoch da und das ist auch gut so!
Fazit: Anwesend brauchbar!

Wappen Bohne

 

 

Stefan Thorsten "Bohne" Peters

* 1977
Gründungsmitglied



Auch Bohne ist bekannt für seine Hartnäckigkeit. Er geht, wenn er denn überhaupt mal da ist, „am Ende“ nie nach Hause, sondern hält kompromisslos durch. Dies stellte er eindrucksvoll auf einer Stammtischfahrt in Deutschlands Süden klar. Bohne ist Mitglied im legendären Club „BE-No-kings!“, zählt aber in Bigge zum Club der Prinzen! Da Bohne bis heute ohne WhatsApp ist, ist er stets für Informationen dankbar! Fazit: Besonders brauchbar!